BlackRock Aktie

BlackRock Aktie

BlackRock Aktie – Die BlackRock Inc. ist international seit 1988 tätig. Unter den Gründern befindet sich der Milliardär Laurence Douglas „Larry“ Fink. Der Hauptsitz der wohl bekanntesten Vermögensverwaltungsgesellschaft liegt in New York City, New York, USA. BlackRock verwaltet Kundeneinlagen von Privatkunden, Staaten, institutionellen Anlegern und weiteren Kundengruppen auf internationaler Ebene. Auch in Deutschland sind die Produkte des Vermögensverwalters wie zum Beispiel die iShares-Fonds bekannt und beliebt.

BlackRock Aktie | Chart | 928193 | BLK

AMD Aktie
AMD Aktie

Jahresabschluss der BlackRock Aktie

Jahr
Bilanzsumme
Eigenkapital
EK-Quote
Jahresergebnis
EPS
2021
152,65 Mrd. $
37,81 Mrd. $
24,77 %
5,90 Mrd. $
38,76 $
2020
176,98 Mrd. $
35,33 Mrd. $
19,96 %
4,93 Mrd. $
32,13 $

Bewertungskriterien der BlackRock Aktie

Besonderheiten der BlackRock Aktie

Im Falle von BlackRock handelt es sich um den größten Vermögensverwalter der Welt, mit einem der wohl einflussreichsten Männer der Finanzwelt an seiner Spitze, Larry Fink. Damit ist BlackRock wohlmöglich auch einer der einflussreichsten Institutionen weltweit, deren Einfluss weit über die Grenzen der Märkte reicht. BlackRock ist beispielsweise auch der größte Einzelaktionär an der deutschen Börse, mit Beteiligungen in jedem Dax-Konzern. Darüber hinaus gilt BlackRock auch als Erfinder der ETFs. 

Das gesamte Geld, dass von BlackRock verwaltet wird, legt aber natürlich auch einen politischen Einflussfaktor nahe. Dies schließt beispielsweise die Finanzkrise 2008 mit ein, während der BlackRock seine Lobbyaktivitäten sowie das Spendenaufkommen an Politiker sichtbar ausgeweitet hat. In den Jahren danach nahm der Grad an Lobbyismus und politischer Einflussnahme weiter zu.

Darüber hinaus wird das Unternehmen von verschiedenen Skandalen beschattet. Dazu zählen beispielsweise ein systematisches Risiko dass von einer so großen Ansammlung an Geld ausgehen könnte, mehrmalige Verletzungen der Meldepflichten an der Börse, oder auch der Vorwurf des Greenwashings, der auch vom früheren CTO des Unternehmens bestärkt wird. Kurzum gilt für BlackRock der Spruch: Geld regiert die Welt!

Die Produkte und der Service von Vermögensverwaltern werden aktuell von Kunden aller Gruppen genutzt. Aufgrund der anziehenden Inflation besteht eine Alternativlosigkeit zu Aktien im Bereich der etablierten Kapitalanlagen. Das steigende Interesse an Aktien und an Produkten, die auf Aktien basieren, wie zum Beispiel ETFs, ist von Vorteil für die Branche.

Das zunehmende Bewusstsein für Nachhaltigkeit aus wirtschaftlicher, sozialer und aus ökologischer Sicht stellt sowohl eine Herausforderung als auch eine Chance für die Branche dar. Zum einen könnten Anbieter, die diese Aspekte bei der Gestaltung ihrer Produkte nicht berücksichtigen, Absatzeinbußen erleiden oder Rückgänge in den AuM verzeichnen. Auf der anderen Seite bietet sich jedoch dadurch ein weiterer Absatzmarkt, der speziell adressiert werden kann.

BlackRock bietet im Allgemeinen zwei Dienstleistungen an. 

– Zum einen die Vermögensverwaltung, die sich an Privatkunden, institutionelle Anleger, Banken, Versicherungen und Staaten richtet.

– Zum anderen bietet BlackRock ein professionelles Risikomanagement und eine Plattform zur Portfolioanalyse an. Die Plattform heißt Aladdin.

Neben Aladdin kann wohl die Fonds beziehungsweise ETF Marke iShares als eines der bekanntesten Angebote des Vermögensverwalter BlackRock gesehen werden. Diese Investmentfonds sind weltweit bekannt. Mittlerweile legt BlackRock einen hohen Wert auf Nachhaltigkeit. Sie haben das Potenzial und die Notwendigkeit dieses Marktes erkannt. Ob sie so nur den neuen Markt bedienen wollen, oder den Nachhaltigkeitsgedanken tatsächlich leben, wird sich zeigen. Ein Merkmal für eine tatsächliche Überzeugung könnte die Reduzierung von Investitionen in rentable, aber nicht nachhaltige Unternehmen sein.

BlackRock wird aktuell durch 22 Personen gesteuert. Das Risikomanagement ist eines der wichtigsten Bereiche BlackRocks

• CEO Laurence D. Fink
Herr Fink ist Chairman und CEO von BlackRock und einer der 8 Gründer. Er gründete BlackRock mit der Intention ein Risikomanagementsystem für Investitionstätigkeiten zu schaffen da er bei seiner vorherigen Tätigkeit für die Bank First Boston einen hohen Verlust einfuhr, aufgrund mangelnder Analysetätigkeiten.

• CFO Gary Shedlin
Die finanzielle Steuerung übernimmt seit 2013 Gary Shedlin. Vor seiner jetzigen Tätigkeit war Herr Shedlin bei namhaften Großbanken wie Morgan Stanley und Citi in leitender Funktion angestellt.

• CRO Ben Golub PhD

Dr. Golub ist ebenfalls wie Larry Fink einer der 8 Gründungsmitglieder des Ursprungsunternehmens. Er ist seit 2009 als Chief Risk Officer für BlackRock tätig. Er veröffentlichte diverse Bücher mit Schwerpunkten auf Risikomanagement und war ebenfalls an der Gründung einiger Tochtergesellschaften von BlackRock beteiligt.

BlackRock Aktie | News | US09247X1019 | BLK

 BlackRock Aktie | News | US09247X1019 | BLK

Hinweis: Die Durchführung von Wertpapiergeschäften ist risikobehaftet. Es treten je nach Art des Geschäfts Risiken in unterschiedlichem Ausmaß auf. Der Verlust kann bis zum totalen Ausfall des eingesetzten Kapitals und darüber hinaus reichen. Die auf dieser Seite vorgestellten Informationen stellen in keinster Weise eine Handlungsaufforderung dar & stammen ausschließlich von seriös ausgewählten Quellen.