Mercedes-Benz Group Aktie

Inhaltsverzeichnis
Mercedes-Benz Group Aktie

Mercedes-Benz Group Aktie – Die Mercedes-Benz Gruppe geht auf die Entwicklung des Ersten Autos zurück. Carl Benz meldete sein Patent im Jahr 1886 an. In der Zwischenkriegszeit fusionierte das daraus entstandene Unternehmen Benz & Cie mit der Daimler-Motoren-Gesellschaft und legte so im Jahr 1926 den Grundstein für den heutigen Konzern. Der Hauptsitz der Gruppe liegt wie damals schon die Hauptverwaltung in Stuttgart. Nach dem Spin-Off der Daimler Truck AG vom Konzern liegt der Hauptfokus auf der Produktion von Autos und Sportwägen. Die Fahrzeuge sind weltbekannt und werden auf internationaler Ebene vertrieben.

Aktueller Kursverlauf der Mercedes-Benz Group Aktie

mercedes-benz group aktie
mercedes-benz group aktie

Jahresabschluss der Mercedes-Benz Group Aktie

Jahr
Bilanzsumme
Eigenkapital
EK-Quote
Jahresergebnis
EPS
2021
259,83 Mrd. €
73,17 Mrd. €
28,16 %
11,09 Mrd. €
10,00 €
2020
285,74 Mrd. €
62,25 Mrd. €
21,79 %
4,01 Mrd. €
3,42 €

Bewertungskriterien der Mercedes-Benz Group Aktie

Besonderheiten der Mercedes-Benz Group Aktie

Die Geschichte der Daimler-Benz Group reicht zurück bis hin zur Erfindung des Autos. 1986 gelangen Carl Benz und Gottlieb Daimler gleichzeitig bahnbrechende Erfindungen. Carl Benz erfand in diesem Jahr den Motorwagen und Gootlieb Daimler die Motorkutsche. 1926 kam es dann aufgrund logistischer Vorteile zu einem Zusammenschluss der beiden vorher getrennten Unternehmen. Daraus entstand letztlich die Daimler-Benz AG.

 In den Kriegsjahren von 1937 bis 1942 stellte das Unternehmen militärischen Bedarf bereit und engagierte sich in der Rüstungsbranche. Darüber hinaus gab es aber auch noch weit mehr Verstrickungen der Daimler-Benz Group in die Machenschaften des NS-Regimes. Aber auch nach dem Krieg gelang es der Daimler-Benz Group weiterzuwachsen, zu expandieren, und somit an ihren Vorkriegserfolg anzuknüpfen. Dies gelang ihnen unter anderem mithilfe von Personen-Lastwaagenmodellen. Heutzutage ist Daimler-Benz eine der bekanntesten und etabliertesten Automarken weltweit und international bekannt für hohe Qualitätsstandards.

Die Automobilbranche ist eine der ältesten und wichtigsten Industriesparten Deutschlands. Da das erste Auto der Welt hier entwickelt wurde, weißt die Branche eine lange Traditionsgeschichte mit international bekannten Herstellern wie Mercedes, BMW, Audi oder VW auf. So ist die Automobilindustrie auch ein erheblicher Teil der deutschen Wirtschaft. 

 

Sowohl in Deutschland als auch international können sich die Hersteller jedoch kaum dem Fortschritt entziehen. Der herkömmliche Verbrenner-Motor gerät weiter in Verruf, je stärker sich unsere Klimasituation verschlechtert. Die Hersteller sind gezwungen auf alternative Antriebe zu wechseln. Diese Entwicklung fordert hohe finanzielle Mittel, könnte sich langfristig allerdings auch als erhebliche Chance darstellen, den Absatz zu sichern wenn nicht gar zu steigern. 

Das Hauptprodukt sind die PKWs die unter der Marke Mercedes-Benz laufen. Vormals zählten auch Nutzfahrzeuge dazu, die seit dem Spin Off von Daimler Truck jedoch nicht mehr zum Konzern gehören. Die Fahrzeuge beginnen bei der gehobenen Mittelklasse und reichen bis zu Sportwägen und Luxus-PKWs. Dabei werden die gängigen Bauarten wie Kompaktwägen, Limousinen, Kombis, SUVs, Coupés, Vans sowie Cabrios und Roadsters angeboten. 

Vorstandsvorsitzender Ola Källenius (53), Master in Finance and Accounting von der Stockholm School of Economics

 

  • Herr Källenius leitet das Unternehmen seit 2015. Er ist seit 2019 Vorstandsvorsitzender und war zuvor für den Vertrieb und die Entwicklung zuständig. Er verbrachte seine gesamte Karriere im Mercedes-Benz-Konzern und durchschritt diverse Führungspositionen sowohl in Deutschland als auch im Ausland. 

 

CTO Markus Schäfer (57), Diplom-Ingenieur an der TU Darmstadt

 

  • Als CTO ist Herr Schäfer für die Entwicklung und den Einkauf zuständig. Ähnlich wie Herr Källenius trat er direkt nach Erhalt seines Abschlusses dem Konzern bei und durchlief diverse Position, häufig mit Führungsverantwortung. 

 

CFO Harald Wilhelm (56), BWL an der LMU München (Diplom-Kaufmann)

 

  • Herr Wilhelm leitet die Bereiche Finanzen und Controlling. Er ist seit 2019 Teil des Vorstands. Zuvor war er als CFO der Airbus Group eingesetzt. 

 

Vertrieb Britta Seeger (52), Diplom Betriebswirtin BA an der Berufsakademie Stuttgart (heute DHBW)

 

  • Frau Seeger verantwortet als Vorstandsmitglied den Vertrieb der Fahrzeuge. Als ehemalige Duale Studentin stieg sie direkt nach Abschluss ihres Abiturs in den Mercedes-Benz-Konzern ein. Dort durchlief sie einige Positionen oftmals mit Bezug auf Marketing, Vertrieb oder Produktmanagement. Im Jahr 2017 wurde sie in den Vorstand berufen.

 

Produktion & Supply Chain Management Dr. Jörg Burzer (52), Diplom-Ingenieur an der Universität Erlangen-Nürnberg

 

  • Im Jahr 1999, ein Jahr vor seiner Promotion, stieg Herr Burzer bei der damaligen Daimler-Chrysler Ag ein. Hier übernahm er über die Jahre hauptsächlich Führungspositionen. Dieser Weg führte ihn schließlich 2021 in den Vorstand des Konzerns.

Neuste Aktiennews zur Mercedes-Benz Group Aktie

Mehr gefällig? - Unsere neusten Beiträge

Mercedes-Benz Group Aktie | News | Chart | DE0007100000 | 710000 | MBG

Hinweis: Die Durchführung von Wertpapiergeschäften ist risikobehaftet. Es treten je nach Art des Geschäfts Risiken in unterschiedlichem Ausmaß auf. Der Verlust kann bis zum totalen Ausfall des eingesetzten Kapitals und darüber hinaus reichen. Die auf dieser Seite vorgestellten Informationen stellen in keinster Weise eine Handlungsaufforderung dar & stammen ausschließlich von seriös ausgewählten Quellen.