Die besten und neusten Kryptos

Inhaltsverzeichnis

Unser Krypto-depotvergleich zum Handeln von Kryptos

Der Kryptovergleich wurde ins Leben gerufen, damit Kapitalanleger die Chance besitzen, Einzahlungen bei sicheren Krypto-Wallets tätigen zu können. Das größte Problem beim Traden von Kryptowährungen besteht darin, dass grundsätzlich ein hohes Risiko beim Handeln von Krypto-Coins besteht. 

Hinzukommt, dass viele Anbieter, welche Krypto-Wallets anbieten, auch Privatpersonen ohne Lizenzierung und Verifizierung als Kunden zulassen, daher ist die Auswahl des richtigen Kryptoanbieters sehr wichtig. Es sollte erwähnt werden, dass Kryptowährungen nicht immer staatlich oder institutionell reguliert sind und mit großen tägliche Schwankungen zu rechnen ist.

Kryptos
Kosten

Keine Depotgebühren

Relatives Trans­aktionsentgelt:

0,20% des Transaktions­volumens (Maker) 

0,35% des Transaktionsvolumens (Taker)

Mindesttransaktionsgeld: 0,01€

Vor- & Nachteile
Kosten

Keine Depotgebühren

Gettex: 0,00-0,99€ (Maker & Taker)

Xetra: 3,99€ (Maker & Taker) + Handelsplatzgebühr von 0,01% (Min. 1,50€) 

Hinzu kommt ein Spread-Aufschlag von 0,69% – 0,99% 

Vor- & Nachteile
Kosten

Keine Depotgebühren

Auf Crypto-Transaktionen werden wie auf alle anderen Transaktionen nur Kosten von 1 € erhoben (Fremdkosten)

Vor- & Nachteile
Kosten

Keine Depotgebühren

Aufschläge für den Kauf und Verkauf von Bitcoin auf Bitpanda liegen derzeit bei 1,49%

Max. 0,1% (Maker) & Max. 0,15% (Taker)

 

Vor- & Nachteile
Kosten

Keine Depotgebühren

Gestaffeltes Transaktionskosten (Je höher das Vermögen bzw. Volumen, desto geringer die Kosten) :

Standard: 0,0750% (Maker) / 0,0750% (Taker)

Minimum: 0,0150% (Maker) / 0,030% (Taker)

Vor- & Nachteile
Kraken
Kryptos | Kraken Logo | DieSpekulanten
Kosten

Keine Depotgebühren

0,9% Gebühr beim Kauf von Stablecoins

1,5% Gebühr beim Kauf jedes anderen Krypto- oder FX-Paares

Gestaffeltes Transaktionskosten (Je höher das Volumen, desto geringer die Kosten) :

Standard: 0,16% (Maker) / 0,26% (Taker)

Minimum: 0,0% (Maker) / 0,1% (Taker)

Vor- & Nachteile
Kosten

Keine Depotgebühren

Allgemeine Gebühren: 

Für den Kauf oder Verkauf von Kryptoassets auf eToro wird eine Gebühr von 1 % berechnet, die bereits im angezeigtem Preis der Kryptowährungen verrechnet wurde. 

Vor- & Nachteile
Kosten

Keine Depotgebühren

Gestaffeltes Transaktionskosten (Je höher das Vermögen bzw. Volumen, desto geringer die Kosten) :

Standard: 0,5% (Maker) / 0,5% (Taker) 

Minimum: 0,00% (Maker) / 0,04% (Taker)

Vor- & Nachteile
Kosten

Keine Depotgebühren: 

Kostenfreier Handel von Kryptowährungen (Gebühren werden über den Spread erhoben)

Für alle Kryptokäufe gilt eine Mindestordergröße von 50 €. Kryptoverkäufe unter 50 € sind möglich, sofern die Gesamtposition verkauft wird.

 

Vor- & Nachteile
Crypto.com
Kryptos | Crypto.com Logo | DieSpekulanten
Kosten

Keine Depotgebühren

Gestaffeltes Transaktionskosten (Je höher das Volumen, desto geringer die Kosten) :

Standard: 0,4% (Maker) / 0,4% (Taker)

Minimum: 0,00% (Maker) / 0,020% (Taker)

Vor- & Nachteile
Kosten

Keine Depotgebühren

Sowohl auf das Kaufen als auch das Verkaufen von Kryptowährungen wird eine Gebühr von 1% des Transaktionsvolumens erhoben

Die Größe einer Transaktion ist von min. 30,00$  bis max. 25.000,00$ beschränkt

 

Vorteile
Nachteile

Die neusten von uns vorgestellten Krypto-Aktien

Was halten wir eigentlich von Kryptos?

Wie bereits oben erwähnt, sind Kryptowährungen ein sehr riskantes und volatiles Finanzprodukt und man sollte sich dessen beim Kryptos kaufen bewusst sein. Die Spekulanten raten jedem, der mit Kryptowährungen handelt, mit dem nötigen Grundwissen und ausschließlich mit übrigen liquiden Mitteln zu handeln. Es kann im Bereich der Kryptowährungen durchaus passieren, dass vereinzelte Coins von einem Tag auf den anderen vom Handel ausgesetzt werden, oder sich als Betrug entlarven. 

Der Wert der bestehenden Kryptowährungen richtet sich dabei nach Angebot und Nachfrage des bestehenden Marktes. Unserer Meinung nach haben Kryptowährung ihre Daseinsberechtigung und sind in jedem Fall ein zukunftsorientiertes Zahlungsmittel. Jedoch müssen vereinzelte Kriterien erfüllt sein, u.a. Regulierungen, damit Schwankungen berechenbarer und nicht in diesem Ausmaß stattfinden. 

Darüber hinaus sollte man sicher sein, dass es sich nicht um einen Betrug handelt. Außerdem sollte die Erzeugung und Transaktion der Kryptowährungen wünschenswerter Weise energieeffizienter gestaltet werden, da aktuell beide Faktoren Unmengen an Energie in Anspruch nehmen. Abgesehen davon, halten wir Kryptos aber für einen mehr als spannende Spekulation. 

Mehr gefällig? - Unsere neusten Beiträge