Südamerikanische Aktien

Inhaltsverzeichnis

Spannende südamerikanische Aktien

Südamerikanische Aktien sind nicht zwangsläufig, das erste woran man denkt, wenn man Südamerika hört. Allerdings hat auch dieser Kontinent neben einer großen Auswahl an internationalen touristischen Attraktionen auch eine große Auswahl an spannenden Aktien zu bieten, die wir Ihnen gerne vorstellen möchten. 

Zu den größten Indizes des Kontinentes gehören beispielsweise der Nerval Buenos Aires (Argentinien), der Bovespa Index aus Brasilien, oder auch der Caracas General Stock Market Index (Venezuela). Die Handelszeiten der Börse in São Paulo beginnen beispielsweise um 14.00 Uhr und enden um 22.00Uhr europäischer Zeit.

Unsere neusten Beiträge für Südamerikanische Aktien

Wert (Kürzel) Branche Headquater ISIN WKN
Brazilian Petroleum Corp. – PETROBRAS (PETR3)Industrie Rio de Janeiro, Brasilien BRPETRACNOR9 932443

Warum sollte die Auswahl auf südamerikanische Aktien fallen?

Südamerika ist in unserer Wahrnehmung oftmals ein eher unterentwickelter Kontinent, mit vielen Problemen und Baustellen. Wie aber die meisten Emerging Marktes haben auch sie ein unfassbar großes Potenzial. Südamerika ist voller gefragter Rohstoffe und bildet darüber hinaus einen der wichtigsten Produktionsstandorte für ganz Nordamerika. Mit südamerikanischen Aktien lässt sich Ihr Portfolio einfach und nachhaltig diversifizieren. Wobei man sagen muss, dass wie bei jedem Emerging Market, das Risiko zu den hohen Renditemöglichkeiten führt. Viele der südamerikanischen Aktien dürften wohl oder übel an anderen Börsen nicht gelistet werden bzw. hätten starke Probleme. Genau dort liegt aber eben die Chance für südamerikanische Aktien und Unternehmen.

Gibt es besonders erwähnenswerte südamerikanische Aktien?

Trotz eines verhältnismäßig großen Risikos, gibt eine Reihe von südamerikanischen Aktien, die durchaus einen Blick wert sind und die wir Ihnen vorstellen möchten. Hierzu zählen beispielsweise Werte wie Petrobras, ein Unternehmen aus dem Bereich Öl & Gas. Viele dieser Unternehmen schweben unter dem Radar und sind den meisten Anlegern nicht geläufig. Allerdings sollte man im Falle südamerikanischer Aktien auch wieder etwas Vorsicht walten lassen. Viele dieser Unternehmen sind nicht in dem Ausmaß reguliert und kontrolliert, wie wir es aus Europa kennen, wenn auch besser als in den asiatischen und afrikanischen Märkten. Viele der Unternehmen führen Geschäftspraktiken durch, die nicht mehr unseren Standards entsprechen. Daher sollten Sie sich bei einem südamerikanischen Investment durchaus genauer über das Unternehmen und dessen Hintergründe informieren, um böse Überraschungen, einfach zu vermeiden. Wir, DieSpekulanten, werden natürlich aber auch dauerhaft daran arbeiten immer neue spannende südamerikanische Aktien für Sie zu finden und Ihnen diese vorzustellen.

Mehr gefällig? - Unsere neusten Beiträge